Blog

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog - Kindergeburtstag Tipps

Kindergeburtstag - Alles rund um die Kinderparty


1 - 10 von 56 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Neue Spielideen für den Kindergeburtstag

                                                     ASpiele101                           ASpiele50

 

 

Mal wieder ein paar neue Spielideen für den nächsten Kindergeburtstag. Diese entsprechen keinem bestimmten Motto, könnten aber natürlich entsprechend abgewandelt werden.

 

  1. Retter gesucht: Jedes Kind tanzt und hüpft einzeln für sich. Wenn die Musik aufhört muss sich jeder schnell einen Partner suchen, ihn bei der Hand fassen und sich zusammen hinsetzen. Sobald die Musik weiterspielt tanzt man getrennt weiter. Beim nächsten Stopp darf man nicht wieder den gleichen Retter nehmen. Je schneller der Wechsel ist, desto mehr Spaß macht es.
  2. Schau genau: Ein Spiel bei dem es ums Einprägen geht. Ein Tisch wird mit 10 Gegenständen bestückt. Ein Kind hat eine Minute Zeit, sich alles einzuprägen. Danach wird ein Tuch darüber gelegt. Nun hat das Kind eine Minute Zeit um die eingeprägten Dinge aufzuzählen. Reihum ist jeds Kind mal an der Reihe. Wer schafft es, sich die meisten Dinge einzuprägen.
  3. Feuer, Wasser Blitz: Die Kinder rennen zur Musik umher. Wenn die Musik stoppt ruft der Spielleiter entweder Feuer, Wasser oder Blitz. Dabei müssen folgende Aktionen durchgeführt werden

Feuer: auf die Knie gehen

Wasser: stehen bleiben und Schwimmbewegungen machen

Blitz: Auf den Boden legen

 

4.Zeitbombe: Man benötigt einen blickdichten Beutel und einen kleinen Küchenwecker. Dieser wird so eingestellt, dass er nach 2 Minuten klingelt und in den Beutel gesteckt. Alle   Kinder sitzen im Kreis und geben die „Zeitbombe“ schnell von Spieler zu Spieler weiter. Irgendwann beginnt der Wecker laut zu rasseln. Derjenige, der ihn dann in der Hand hat scheidet aus (oder muss bei einer anderen Variante ein Kunststück aufführen, ein Lied singen, etc.)

 

Neu eingetroffen

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Karnevalsparty zum Kindergeburtstag

 

                    ABuntesKonfetti                    AZuckerst           ApartyPopper

 

Karnevalsparty

Wer in diesen Tagen einen Kindergeburtstag feiert kann diesen ganz einfach unter das Motto Karneval stellen. Die Gäste können kostümiert erscheinen und müssen dabei nicht einem bestimmten Geburtstagsmotto entsprechen. Je bunter desto besser lautet dabei die Devise. Außerdem kann man auf viele bekannte Karnevals(Party) Spielchen zurückgreifen. Einige Ideen haben wir hier zusammengefasst:

Zeitungstanz:

Zwei Mitspieler bilden ein Team. Breiten Sie für jedes Team eine Doppelseite Zeitung auf dem Boden aus. Nun wird die Musik angestellt und jedes Team muss auf seiner Zeitung tanzen. Dabei dürfen sie nicht über den Rand der Zeitung hinaustreten – wem das passiert, der scheidet aus. Nach einer kurzen Weile wird die Musik gestoppt und die Zeitung einmal in der Mitte gefaltet. Das Ganze wird so oft gemacht, bis am Ende ein Sieger-Team feststeht.

Stopptanz:

Alle Mitspieler verteilen sich im Raum. Eine Person bedient die Musikanlage. Diese Person ist gleichzeitig Schiedsrichter. Die Musik wird gestartet. Alle Teilnehmer sollen sich zu der Musik bewegen. Irgendwann stoppt der Schiedsrichter die Musik. Alle Mitspieler müssen sofort in ihrer Bewegung "einfrieren", also unbeweglich stehen bleiben. Wer sich dennoch bewegt fliegt aus dem Spiel. Sieger ist, wer zum Schluss übrig bleibt.

Polonaise:

Zwei bis drei Personen starten die Polonaise, indem sie sich hintereinander stellen und die Hände auf die Schulter des Vordermannes legen. Die Leute laufen so, passend zur Musik, durch den Raum und fordern andere Menschen auf, an der Polonaise teilzunehmen. Damit die Polonaise lustiger wird, gibt der Vordermann Bewegungen vor, die alle anderen nachmachen, z.B.: In die Knie gehen, seitlich kicken, die Arme über dem Kopf schwenken, in der Hocke laufen, über Stühle gehen, u.s.w. In diesem Spiel geht es nicht ums Gewinnen, sondern um den Spaß

Schokokuss-Wettessen:

Jeder Mitspieler erhält einen Teller mit einem Schokokuss drauf. Alle Hände werden auf dem Rücken verschränkt und auf Kommando müssen alle versuchen, ihren Schokokuss so schnell wie möglich aufzuessen. Welchem Mitspieler das zuerst gelingt, hat das Spiel gewonnen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Kindergeburtstag im Winter

 

                                            Himmel und Hölle                      AJutesackGr

 

Kindergeburtstag im Winter

Auch Wintergeburtstage kann man mit Spielen im Freien gestalten – warme Kleidung und gute Ideen reichen aus, um die Kinder richtig auszupowern.

 

Kinder-Transport

Man braucht zwei alte Decken. Die Kinder bilden zwei Teams. Ein Kind stellt sich jeweils auf eine Decke, die anderen fassen die Decke an den Rändern an. Jetzt gilt es, als erster das Ziel zu erreichen. Wenn die Kinder die Decke anheben, muss das Kind hochspringen. Es ist nicht erlaubt, das Kind zu tragen.

 

Kleiderrennen

Ein Wettrennen der besonderen Art. Hierbei handelt es sich um einen Staffellauf. Immer 2 Läufer eines Teams starten gegeneinander. Dabei müssen sie sich vor dem Lauf eine Winterjacke, Stiefel, Schal, Mütze und Handschuhe (am besten von einem Erwachsenen, dann ist es besonders schwierig) anziehen. Immer wenn die Läufer wechseln müssen die Kleidungsstücke getauscht werden.

 

Gefrorene Seifenblasen

Dafür braucht es schon einige Minusgrade. Die Kinder erzeugen Seifenblasen und fangen diese mit dem Ring wieder auf. Wer es schafft, sie ca. 3 Minuten zu halten bekommt als Belohnung eine wunderschöne, gefrorene Seifenblase

 

Schneeball-Wurf

Mit Schneebällen auf eine Zielscheibe (mit Kreide auf die Hauswand gemalt) werfen. Wer die meisten Punkte hat gewinnt. (Bei Schneemangel natürlich auch mit Bällen spielbar)

 

Fangspiele

Bewegung wärmt auf. Daher eignen sich alle Fangspiele ideal für den Winter. Ob Hochfangen, Brückenfangen, Wäscheklammernfangen – so wird sicher keinem Kind kalt. Schneemonster Wenn ausreichend Schnee liegt sind Schneemonster ideal. Wer baut das größte, dickste gruseligste Monster? Am besten teilt man hierfür Gruppen ein. Fotos mit den fertigen Monstern sind später eine tolle Erinnerung für die Gäste.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Last-Minute Geschenke zu Weihnachten

                              Baumwollsack                                              ABaumwollBrustb

 

 

Last-Minute-Geschenke zu Weihnachten – Do it yourself

Weihnachten naht, und damit die Frage, was soll man schenken? Für Omas, Opas, Onkel, Tanten und Paten bietet sich immer wieder etwas selbst Gebasteltes an. Dabei können die Kinder Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und gleichzeitig ein echtes Geschenke-Unikat.

Eine tolle selbstgestaltete Einkaufstasche – in plastiktütenfreien Zeiten genauso schön wie praktisch- bemalt mit Stoffmal-kreiden oder –stiften kommt sicherlich gut an. Ebenfalls geeignet sind Baumwollschürzen, kleine Wimpelketten oder Brustbeutel. Kleine Beutelchen sind –schön gestaltet- auch eine schöne Alternative zum klassischen Geschenkpapier.

Eine tolle Bastelidee zum Verschenken sind auch Futterglocken für die Vögel im Garten. Dafür einen Blumentopf aus Ton umdrehen und rundherum ca. 1cm dick mit weichem Fett (z.B. Schmalz oder Kokosfett) bestreichen. Anschließend rundherum mit Nüssen, Rosinen, Sonnenblumenkernen und kleinen Stücken Trockenobst ( z.B. Aprikosen) „bekleben“ (fest andrücken) dabei entstehen tolle Muster. Zum Schluss eine Kordel durch das Loch ziehen. Wenn die Kordel dick genug ist kann man sie einmal verknoten, so dass der Knoten nicht durch das Loch rutscht. Ist sie zu dünn die Kordel mit einem kleinen Stock verknoten, dann hält es auch. Jetzt kann der Beschenkte die Futterglocke aufhängen und hat ein dekoratives und praktisches Geschenk für Garten oder Balkon.

Wer lieber etwas Leckeres verschenken möchte, für den ist eine leckere Punschmarmelade (ohne Alkohol) das Richtige. Zutaten: 1 Glas Sauerkirschen(720g), Kinderpunsch 280ml, Glühweingewürz im Teebeutel 3 Stück, Gelierzucker 2:1 500g Die Sauerkirschen mit Saft bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen und das Glühweingewürz ca. 10 Minuten im heißen Saft ziehen lassen. Entnehmen und den Kinderpunsch zufügen. Nach Wunsch grob oder fein pürieren. Anschließend den Gelierzucker hinzugeben und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen (Nach 5 Minuten Gelierprobe machen, ansonsten noch weiter kochen lassen). Danach die Marmelade in Gläser füllen. Nach dem Auskühlen können die Gläser mit einem schönen Etikett und einer Haube aus einer Weihnachtsserviette verziert und dann verschenkt.

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Nachtwanderung

Jetzt, wo es schon so früh dunkel wird bietet sich als Attraktion auf dem Kindergeburtstag unbedingt eine spannende Nachtwanderung an.

 

Dafür wird benötigt:

-Neugier, Mut und Entdeckerfreude

-Taschenlampe für alle Fälle Wichtig!

Taschenlampe nur anmachen, wenn man sich unsicher fühlt. Wenn die Augen sich an die Dunkelheit gewöhnt haben kann man auch ohne Taschenlampe alles sehen und verschreckt keine Tiere.

Spielideen für die Wanderung im Dunkeln (Besonders geeignet sind Spiele, bei denen man sich auf einen bestimmten Sinn konzentrieren muss)

 

Was war das?

Dadurch, dass das Sehvermögen im Dunkeln schlechter wird, wird das Hörvermögen geschärft. Ein Kind macht ein Geräusch, z.B. Reißverschluss auf und zu machen, einen Stock zerbrechen oder ein Grasbüschel ausreißen. Die anderen müssen zuhören und erraten, was für ein Geräusch das war.

 

Was ist das?

In einem Sack oder Beutel werden verschiedene Dinge verstaut. Die Kinder erraten durch Fühlen, was es ist. Besonders geeignet sind Dinge, die sich etwas ekelig und gruselig anfühlen. Z.B. eine Plastikspinne, ein mit Wasser gefüllter Luftballon, ein feuchtes Tuch oder ein Bockwürstchen.

 

Was sagt die Nase?

Papiertütchen mit verschiedenen Dingen befüllen, Z.B. Pfefferminztee, Zitronen- oder Orangenschale, Bananenschale, Zwiebel. Die Kinder müssen nun an den verschiedenen Tütchen riechen und erraten, was sich darin befindet. Dabei dürfen Sie sich natürlich beraten.

 

Glühwürmchen jagen

Knicklicht-Armbänder oder einzelne Knicklichter im Wald/Gebüsch an Ästen und Zweigen verstecken und von den Kindern suchen lassen. Die Armbänder und Knicklichter müssen die Kinder suchen und dürfen sie dann behalten.

 

AKnicklichter                         ATaschenlampe6                      ATeleskopTaschenl1

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Adventskalender - Zeit

AdventBaum              AdventKal0             aPastaXmas

 

Adventskalender

Es wird langsam Zeit, sich Gedanken um einen Adventskalender zu machen.

Diese Tradition um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen gibt es laut Überlieferungen schon seit dem 17.Jahrhundert. Dort hing man in religiösen Familien nach und nach 24 Bilder auf, oder machte 24 Kreidestriche.

Natürlich kann man die fertigen Kalender nehmen, die allerorts angeboten werden, aber persönlicher und individueller sind doch selbstbestückte Kalender. Wie wäre es damit, dieses Jahr gänzlich auf Süßigkeiten im Adventskalender zu verzichten?

Unser Sortiment bietet eine riesige Auswahl verschiedener Kleinigkeiten, die sich perfekt zum Befüllen eignen. Ob Radiergummi, Bleistift, Taschenlampen aller Art, Sticker, Tattoos, Zauberblöckchen. Ob Armband, Button, Flummi oder Knicklicht, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wie wäre es in einem der ersten Säckchen mit einem schönen Briefpapier auf dem man gemeinsam mit dem Kind den Wunschzettel für Weihnachten gestalten kann. Diesen kann man dann auch ganz echt verschicken. Der Weihnachtsmann hat in Deutschland mehrere Adressen, man kann die Post beispielsweise adressieren „An den Weihnachtsmann“ in 16789 Himmelpfort oder 99713 Himmelsberg. Das Christkind wohnt in 51766 Engelskirchen oder Kirchplatz 3 in 97267 Himmelstadt. Wer Rückporto beilegt, erhält oft auch eine Antwort.

Eine weitere tolle Idee sind kleine Briefchen fürs Kind diese können z.B. einen Gutschein beinhalten (z.B. gemeinsame Aktivitäten wie einen Kino-Besuch, Schlittschuhlaufen oder schwimmen gehen)

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Weltraum-Party

ASuesserMeteroit1   ATischdekoRakete     AWeltallflummi

 

 

Jetzt, wo es abends früher dunkel wird kann man ihn wieder früher beobachten: Den Sternenhimmel

Die endlosen Weiten stellen das Motto zur nächsten Party: Die Weltraumparty.

Damit diese gelingt haben wir ein paar Spielideen für kleine und große Raumfahrer zusammen gestellt:

1. Reise zur Raumstation: (Wie Reise nach Jerusalem) In der Mitte des Raumes werden Stühle aufgestellt, einer weniger, als Gäste da sind. Musik (am Besten zum Thema passend) wird angemacht und wenn die Musik stoppt muss jeder sich einen Platz in der Raumstation sichern. Wer keinen Platz findet scheidet aus. Jede Runde wird ein Stuhl weggenommen. Der Spieler, der den letzten freien Platz bekommt ist Sieger und damit Flugkapitän des Raumschiffes.

2. Raketenstart: Die Kinder sitzen auf Stühlen im Kreis. Ein Raketenstart steht kurz bevor. Zum Starten der Rakete müssen alle Kinder gemeinsam von 10 rückwärts zählen. Dabei trampeln sie mit den Füßen auf den Boden und zwar erst ganz leise und werden dann immer lauter. Bei 0 nehmen alle Kinder ihre Arme nach unten, springen danach von ihrem Stuhl hoch in die Luft und reißen dabei ihre Arme nach oben, die Rakete hebt ab. Dies kann auch in anderen Sprachen erfolgen und dabei spielerisch mit Fremdsprachen vertraut machen.

3. Astronautentraining: Für dieses Spiel braucht man ein bisschen mehr Platz, also evtl. ein Spiel für draußen. Es werden 2 Mannschaften gebildet. Aus jeder Mannschaft läuft ein Mitspieler zu einer ca. 10m entfernt stehenden Flasche. Dort muss er den Zeigefinger auf die Flasche legen und in dieser Haltung 20x um die Flasche laufen. Dann muss er möglichst schnell und auf geradem Weg zurück zu seiner Mannschaft und den nächsten Spieler abklatschen. Da die Kinder einen Drehwurm haben ist es ausgesprochen schwierig auf geradem Weg zurückzufinden.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Halloween - Buffet

Ideen und Rezepte fürs schaurige Halloween-Buffet:

Friedhofserde: 2 Packungen Schokoladenpudding nach Anleitung zubereiten, in eine Auflaufform oder auf ein Blech geben und auskühlen lassen. Anschließend zerbröselte Schokoladenkekse darauf verteilen und mit Weingummiwürmern garnieren.

Würstchen-Spinnen: Brühwürstchen mit rohen Spaghettis durchstechen, und dann garen. Die Würstchen sehen dann aus, als hätten sie Spinnen-Beine. Blutige Hackfinger: Aus Frikadellenbrät fingerförmige Frikadellen formen und braten. Am Besten mit Tomatenketchup (sieht aus wie Blut) servieren.

Monster-Schokoküsse: Mini-Schokoküsse mit geschmolzener Kuvertüre mit gruseligen Gesichtern verzieren. Noch gruseliger wirken sie, wenn sie mit Würmern (Gummischnüren) verziert werden.

Gruselige Ekel Bowle (alkoholfrei): Am Vortag: Wasser in eine Eiswürfelform geben und mit Weingummischlangen einfrieren. Für die Bowle jeweils 1 Liter Ananassaft, Apfelsaft und Orangensaft und den Saft einer Zitrone vermischen und 100g braunen Rohrzucker dazu geben. Mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben. Den Rand der Bowle-Schüssel mit Weingummischlangen und Würmern garnieren. Kurz vor dem Servieren die Würmer-Eiswürfel dazugeben.

Blutige Muffins: 100 g Margarine 110 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 2 Ei(er) 250 g Mehl 10 g Backpulver 5 EL Milch 1/2 Becher Rote Grütze (Kirsch-) Puderzucker Die Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker locker aufschlagen. Die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach zu dazugeben. Die Muffins 20-25 min bei 180°C backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Aus den ausgekühlten Muffins von oben einen Kegel herausschneiden, die Spitze des Kegels abschneiden, so dass ein Deckel übrig bleibt. Die Kirschgrütze pürieren und mit einem Teelöffel bis zum Rand des Loches in die vorbereiteten Muffins geben. Deckel wieder draufsetzen. Aus Puderzucker und Wasser einen weißen Zuckerguss herstellen und auf den Muffins verteilen. Die Deckel dabei festhalten, damit sie nicht abrutschen! Etwas antrocknen lassen und mit kleinen Spritzern Kirschgrütze garnieren.

 

BlHandPartyset          BlutFinger      FensterlSpinne

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Bibi Blocksberg-Party

Hex Hex – Wir feiern eineBibi Blocksbergparty

Die kleine HexeBibi Blocksberg und ihre verrückten Freundinnen kennt doch wirklich jeder. Zeit, eine ausgelassene Bibi Blocksbergparty zu feiern.

Was wäre Bibi ohne ihren geliebten Hexenbesen Kartoffelbrei? Richtig: keine richtige Hexe. Also müssen alle kleinen Partyhexen sich einen richtigen Hexenbesen basteln (oder aus Mamas Putzschrank ausleihen). Diese brauchen natürlich auch alle einen originellen Namen.

Um den richtigen Umgang mit den Hexenbesen zu üben müssen sie einen Parcours „durchfliegen“. Dabei gilt es Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Hierfür eignen sich z.B. Slalomhütchen, kleine Rampen oder Hindernisse, die „überflogen“ werden müssen.

Gerade als Drinnenspiel kann man prima „Sachen suchen“. Die böse Hexe Malizia hat das Kinderzimmer verhext und nun sind 10 Dinge nicht an Ihrem Platz. Wer findet die meisten falschen Sachen. (Z.B. Kopfkissen auf dem Kleiderschrank, Bratpfanne im Bett, Spülbürste im Stiftesammler…)

 

Um die kleinen Hexen ein wenig zur Ruhe kommen zu lassen eignet sich eine Bibi Blocksberg Geschichte (oder andere Hexengeschichte). Beim Vorlesen wird es dann auch etwas entspannter bei den wilden Hexen.

 

 

 

BibiTeller                BibiKonfXXL          BibiServ

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Was Ritter wissen müssen - Das Ritterquiz

                   DracheRParty                   Drachenstein                        FRitterTeller

 

 

Was Ritter wissen müssen - Das Ritterquiz

Wer ein echter Ritter werden will muss neben kämpferischen Fähigkeiten natürlich auch in der Theorie Kenntnisse vorweisen.

Die beste Prüfung dafür ist das Ritterquiz:

1. Was bedeutet das Wort Ritter ursprünglich? Antwort: Das Wort Ritter kommt von reiten. Also heißt Ritter so viel wie Reiter.

2. Wann lebten die Ritter? Antwort Mittelalter

3. Wie lautet die Bezeichnung für den Diener des Ritters? Antwort: Der Diener des Ritters war der Knappe

4. Womit kämpften die Ritter? Antwort: Lanze und Schwert

5. Was trugen die Ritter unter ihrer Rüstung? Antwort: Ein Unterkleid

6. Wie nannte man Ritter, die Kaufleute und Reisende überfielen und ausplünderten? Antwort: Raubritter

7. Womit aßen die Ritter Ihre Mahlzeiten? Antwort: Mit den Fingern

8. Konnte jeder, der wollte Ritter werden? Antwort: Nein. Ritter waren meist adeliger und ritterlicher Abstammung.

9. Wie hieß die einzige bekannte Ritterin des Mittelalters? Antwort: Jeanne d’Arc

10. Wie hieß der höchste Turm einer Burg? Antwort: Bergfried

Wenn die kleinen Knappen die Antworten gemeinsam erarbeitet haben kann der feierliche Ritterschlag erfolgen. Alternativ kann es natürlich auch kleine Preise geben. Z.B. Rittertattoos, Softschwerter oder Goldpokale

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 56 Ergebnissen