Spielideen Steinzeit

Spielideen für die Steinzeitparty

Zurück zum Steinzeit-Shop



Stein transportieren

Es werden für jedes Team 2 Stöcke gesucht. Die Stöcke werden in die linke und rechte Hand genommen. Darauf wird ein Stein platziert und die Kinder müssen bis zu einer Wendemarke laufen und dann wieder zurück zu ihrem Team. Schnell werden Stöcke und Stein dem nächsten Kind übergeben und der Parcours wird ebenfalls abgelaufen. Welches Team gewinnt?

Stock auf dem Finger

Ein kleiner Stock wird auf einem ausgestreckten Zeigefinger balanciert.
Wer schafft es am längsten den Stock zu balancieren?

Kieselsteine raten
Ein Kind nimmt eine Handvoll Steine in die Hand und die anderen müssen erraten, wie viele Steine sich in der Hand des Kindes befinden. Wer am nächsten dran ist, hat gewonnen und erhält einen Punkt oder alternativ einen Stein. Wer die meisten Steine am Ende besitzt, ist der Gewinner.

Steine transportieren
Die Steine werden auf den Fuß gelegt und müssen nun an den Nachbar weitergegeben werden. Die Hände dürfen dabei nicht zur Hilfe genommen werden.
Wahlweise kann auch ein Finger genommen werden.

Steinzeitboccia
Jedes Kind sucht sich 1-2 runde Steine. Am besten eignen sich runde. Ein kleiner Stein wird zuerst geworfen. Nun wird versucht mit seinen 1-2 Steinen möglichst nahe an diesen kleinen Stein zu werfen oder zu rollen.

Steinzielen
Die Steine werden aus einer Entfernung von 2-3 Metern an die Wand gespielt. Ziel ist es, dass der eigene Knopf so nah wie möglich an der Wand zum Liegen kommt. Der am nächsten zur Wand liegt hat gewonnen.

Kletten sammeln
An jedem Kind werden 3 Wäscheklammern befestigt. Dies sollen die Kletten sein. Auf ein Startzeichen versuchen nun die Kinder den andern Kindern die Wäscheklammern abzunehmen und sie an der eigenen Kleidung zu befestigen. Wer hat am Ende einer bestimmten Zeit (5 Minuten) die meisten Kletten ergattert.

Mit dem Zahnstocher im Mund Gummibärchen aufspießen
Mit dem Zahnstocher im Mund wird nun jeweils ein Gummibärchen aufgespießt werden und zum Ziel gebracht. Welche Mannschaft kann in 5 Minuten die meisten Gummibärchen sammeln? Beim Aufspießen dürfen natürlich die Hände nicht benutzt werden. Nur zum Abstreifen (Ablegen) darf die Hand benutzt werden.

Steine umlegen
Es werden 16 unterschiedliche Steine aus der Natur in 4er Reihen im Quadrat ausgelegt. Nach einer Betrachtungszeit werden 2 Steine vertauscht. Werden die vertauschten Steine herausgefunden?

Steinweitwurf
Wer wirft am weitesten einen bestimmten Stein? Vorsicht, dass niemand in der Wurfrichtung steht. Mit dem Maßband wird gemessen.

Steinzeitlaufen
Mit Schwimmflossen oder übergroßen Gummistiefeln an den Füssen und einen gefüllten Sack hinterher schleifend muss der jeweilige Steinzeitmensch einen Hindernisparcour durchlaufen. Der Sack wird mit einer Schnur um die Hüfte gebunden und darf ansonsten nicht mit den Händen gehalten werden.


Einen Steinwurf entfernt
Für dieses Spiel wird das Tablett auf einen glatten Boden oder eine glatte Unterlage gestellt. Ein besonders schöner oder auffälliger Stein wird in die Mitte des Tabletts gelegt. Nun erhält jeder Spieler zwei Wurfsteine, die entweder alle die gleiche Form oder Farbe haben, damit sie auseinander gehalten werden können. Der Spieler mit den größten Ohren beginnt. Er versucht seinen ersten Stein so nah wie möglich an den Spielstein heran zu werfen. Die Entfernung zum Tablett wird vorher festgelegt.
Nacheinander werfen nun auch alle anderen Spieler ihre Wurfsteine. Gewonnen hat derjenige, dessen Wurfsteine am dichtesten am Spielstein liegen.

Bärenjagd-Spiel
In der Steinzeit lebten die Menschen von der Jagd. Wenn sie Fleisch essen wollten, erlegten sie z.B. einen Bären. Der Bär wurde so lange verfolgt, bis ihm die Pust ausging, dann von einigen Männern umzingelt und dann erlegt.
Für das Bärenjagd-Spiel müsst ihr mindesten zu sechst sein. Ein Kind ist der Bär, die anderen sind Jäger. Sie fassen sich an den Händen und versuchen den Bären einzukreisen. Der Bär wird natürlich probieren den Jägern zu entkommen. Gelingt es den Jägern aber, den Kreis um den Bären ganz zu schließen, so ist dieser gefangen und scheidet aus. Wenn ihr mehr als sechs Kinder seid, könnt ihr mehrere Bären jagen.

Flussüberquerung

Jedes Kind erhält 2 Blatt Papier. Auf ein Startzeichen versuchen die Kinder ein vorher bestimmtes Ziel zu erreichen indem es nur auf sein Papier treten darf. Dazu muss immer ein Fuß angehoben werden, das Blatt weiter gelegt und darauf den Fuß wieder absetzt werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mammut-Radiergummi Mammut-Radiergummi
Inhalt 1
1,69 € *
Bleistift im Holzdesign Bleistift im Holzdesign
Inhalt 1
0,99 € *
Radiergummi Knochen Radiergummi Knochen
Inhalt 1
0,38 € *
Steinzeit-Tattoo Steinzeit-Tattoo
Inhalt 1
0,99 € *
Säbelzahntiger-Radiergummi Säbelzahntiger-Radiergummi
Inhalt 1
1,69 € *